Fausthandschuhe aus Lettland

Noch hat uns die Kälte fest im Griff, und wir bereiten uns vor für die kommenden Sportferien. Damit ihr nicht ohne Strickprojekt reisen müsst, haben wir hier etwas ganz Besonderes für euch: Unsere Stricksets für echte lettische Fausthandschuhe! Jedes Set beinhaltet eine ausführliche ​​Anleitung mit Grafik, und zu kleinen Stränglein gewickelte lettische Wolle in der benötigten Menge.

       

An der letzten Messe in Köln waren wir sofort begeistert von den intensiven Farben und den wunderschönen lettischen Mustern. Wir haben uns lange mit den Produzenten aus Riga unterhalten und erfahren, dass Lettland eine unglaublich reiche und über 1000 Jahre alte Handschuh-Tradition besitzt.

Jedes Muster hat seine eigene Bedeutung, oftmals abgeleitet von lettischen Gottheiten und voller mystischer Aussage. Der Handschuh als Geschenk, v.a. zur Hochzeit, besitzt einen starken symbolischen Charakter. Er ist Ausdruck von guten Wünschen der Strickerin an die Beschenkten, hineingedachte gute Gedanken verleihen dem fertigen Strickstück talismanähnliche Eigenschaften. Diese Art des Strickens als schamanische Tätigkeit hat uns sehr beeindruckt und noch lange in uns nachgewirkt.

Und wer Lust auf mehr hat: In unserem Buch "Mittens of Latvia" findet ihr eine reiche Sammlung von Mustern aus allen Regionen Lettlands sowie viele Inspirationen und Infos über die Handschuh-Kultur. Jedes Muster ist in eine Strickgrafik übertragen, sodass es einfach nachgearbeitet werden kann.

Blumenmuster aus "Mittens of Latvia"
Schaut einmal, wie stolz und selbstbewusst diese Frauen ihre Handschuhe tragen!
           

Hier noch zwei Tipps, wie das Stricken mit den verschiedenen Fäden ganz einfach geht: Auf unserem Strickmäppli von Knit Pro kann die Strickschrift bequem mit Magneten befestigt und in Sichtweite aufgestellt werden. Mittels der violetten Leiste könnt ihr problemlos ablesen, an welcher Reihe ihr gerade arbeitet. Auch ein super Hilfsmittel für alle diejenigen unter euch, die gerne mit Lace-Mustern arbeiten. Sehr bewährt hat es sich, die Strickschrift aus dem Heft zu kopieren und auf dem Mäppli zu befestigen.

       
Mäppli für die Strickgrafik

Schliesslich noch der Strickfingerhut: Ab jetzt gibt es keine verhedderten nervigen Fäden mehr hinter der Arbeit, denn die Fadenführung im Fingerhut hält das Garn in perfekter Ordnung. Beim Farbwechsel einfach umhängen, und weiter geht's. So macht Fair-Isle-Stricken richtig Spass, und pssssst.... besitzt enormes Suchtpotential!

Strickfingerhut
Frohe Weihnachten!
Neu: Sandnes Garn aus Norwegen!